Siguénos

Ruta de Sucesos de Casas Viejas

Ruta de Sucesos de Casas Viejas

Home José Suarez Deutsche

José Suárez Orellana

 

José Suárez Orellana („Las Algámitas“, 1893- Sevilla, 1986), Sozialist, kirchenfeindlich, Anti- Anarchist, war Bauernbürgermeister von „Casas Viejas“ (1931) und Gemeinderat im Rathaus von „Medina Sidonia“ (1931-1934 und 1936) für die Spanische Sozialistische Arbeiterpartei während der zweiten Republik.

Er verbrachte seine Kindheit und anfängliche Jugend in „Las Algámitas“, ein ländliches Dorf von Casas Viejas. Im Jahr 1921 heiratete er María Luisa Pérez-Blanco Vargas und im Jahre 1930 zogen Sie nach „Casas Viejas“.

1933 war er Zeuge der Ereignisse von „Casas Viejas“. Nach der Wiederherstellung der Ordnung im Dorf, half er, die Toten zum Friedhof zu überführen und half bei der Pflege der Verletzten mit. Auch kümmerte er sich darum, die Behörden und die Presse zu empfangen in den darauffolgenden Tagen.

In diesem Jahr übertrug ihm das Agrarreforminstitut (IRA), mit Sitz in „Jerez de la Frontera“, die Aufgabe eine Bauerngemeinschaft in „San José de Malcocinado“ zu organisieren, welche als Modell für andere dienen sollte, die Sie in der Provinz von Cadiz bilden wollten. Ausgehend von dieser ersten nahm er sieben weitere Gemeinschaften in Betrieb (Los Badalejos, Torrecillas-Pedregosillo, Charco Dulce, Valcargado, Canalejas, Picazo und Rehuelga) und sie beauftragten ihn mit der Überwachung des Fortschritts von vielen anderen in der gesamten Provinz.

In seiner politischen Tätigkeit stach er hervor durch seine Konfrontation mit der PRR, der CNT und dem Gemeinderat von „Medina“, durch seine Mittlerrolle in den Auseinandersetzungen (vorallem zwischen Bauern und Besitzern), für das öffentliche Verurteilen von Großgrundbesitzern und Adligen und dafür, dass er sich den angekommenen Kommunisten aus Cadiz, die die Kirche in „Casas Viejas“ im Jahre 1936 abbrannten, gegenüberstellte. Dadurch war er sich immer im Klaren darüber, dass einer der Hauptgründe für die schreckliche Situation, in der sich das Dorf befand, seinen Ursprung in der Ökonomie hatte. Um genau zu sein in der Struktur des Besitzes: in der Verteilung von Land letztendlich.

Am Anfang des Bürgerkriegs war die Falange* von „Medina Sidonia“ hinter ihm her und er floh in eine republikanische Gegend bis zur Ankunft in Málaga. Seine Flucht führte ihn nach Madrid, Valencia  und Villareal; In dieser Zeit arbeitete er für den nationalen Verband der Landarbeiter (FNTT), zugewiesen zur UGT (allgemeine Gewerkschaft der Arbeitnehmer). Zum Ende des Krieges fanden Sie ihn im Hafen von Alicante, wo sie ihn gefangen nahmen, genauso wie tausende andere Spanier, welche auf die französischen und englischen Schiffe warteten, um sich in Sicherheit zu bringen. Acht Monate verbrachte er in verschiedenen Konzentrationslagern und im November 1939 wurde er freigelassen. Er kehrte nach Madrid zurück und letztlich im Dezember nach „Casas Viejas“. Tage später verhafteten Sie ihn erneut und brachten ihn in das Gefängnis in „Medina Sidonia“, wo er verblieb bis im Mai 1940 das Kriegsgericht abhielt, in welchem er verurteilt wurde wegen des Verbrechens der Hilfe zur Rebellion.

Einmal freigesprochen und auf freien Fuß gesetzt, musste er eine harte Nachkriegszeit durchleben:  Er schlug sich mit dem Flechten und Verkorken in „Las Algámitas“ durch, eröffnete eine Bar in der Vorstadt und war Taxifahrer und Grundstücksmakler in „Benalup de Sidonia“. Im Jahr 1949, besorgt um die Zukunft seiner Frau und vier Kinder, emigrierte er nach Sevilla, wo er sich mit Müh und Not niederließ und als Wohnungsmakler arbeitete.

In seinen Memoiren, geschrieben zwischen 1977 und 1981 und unveröffentlicht bis zum Jahr 2020, wird er als jemand beschrieben, der sich für soziale Gerechtigkeit einsetzte und sich für die Kultur und Bildung interessierte.

 

*Faschistische Bewegung in Spanien

Usamos cookies para brindarle la mejor experiencia en línea. Al aceptar que acepta el uso de cookies de acuerdo con nuestra política de cookies. Puede cambiar sus preferencias en nuestro centro de de privacidad y leer nuestras políticas.

Privacy Settings saved!
Configuracion de Privacidad

Cuando visita cualquier sitio web, puede almacenar o recuperar información en su navegador, principalmente en forma de cookies. Controle sus Servicios de cookies personales aquí.

These cookies are necessary for the website to function and cannot be switched off in our systems.

In order to use this website we use the following technically required cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

For perfomance reasons we use Cloudflare as a CDN network. This saves a cookie "__cfduid" to apply security settings on a per-client basis. This cookie is strictly necessary for Cloudflare's security features and cannot be turned off.
  • __cfduid

Rechazar todos los servicios
Acepto todos los servicios